Seit 1988 steht die RSG für Qualität, Zuverlässigkeit und Service am Kunden – dies galt vor 3 Jahrzehnten genauso wie es auch heute unsere Selbstverständlichkeit ist!

RSG 30Jahre mitLogos

 

Geburtsstunde der RSG war, als am 14. April 1988 Raimund Schäfer die RSG Electronic Components GmbH ins Handelsregister der Stadt Offenbach eintragen ließ. RSG stand dabei schlicht für "Raimund Schäfer Gesellschaft". Die angemeldete Tätigkeit lautete auf "Die Herstellung, der Import, Export und Vertrieb von elektronischen und elektromechanischen Bauelementen und Halbfabrikaten".

 Während in den ersten Jahren der Fokus zunächst noch auf dem reinen Handel und Vertrieb elektronischer Komponenten wie Quarze, Oszillatoren und Spannungswandlern lag, wurde bereits anfang der 90er Jahre mit dem Aufbau einer eigenen Entwicklungsabteilung für kundenspezifische Hochleistungsstromversorgungen begonnen, die 1993 eingeweiht wurde. Dort wurden im Laufe der Jahre viele herausragende Geräte entwickelt, die teilweise bis heute bestellt und eingesetzt werden... als Beispiel seien etwa die bekannten DNG, WNG und LNG genannt. Auch wurde mit der aus der Entwicklung gewonnen Expertise bereits 2004 ein eigenes DC/DC-Wandler-Programm geschaffen: die R-Series, die sich auch heute großer Beliebtheit im Markt erfreut.

Vieles hat sich in 30 Jahren verändert, z.B. die Firmenanschrift, die nach 2 Umzügen die heutige Sprendlinger Landstraße 115 wurde, oder auch Form und Farben unseres Firmenlogos. Eines hat sich aber ganz sicher nicht geändert: der Spaß an der Arbeit mit unseren Kunden und unser stets hoher Qualitätsanspruch an unsere Produkte und Serviceleistungen.

Wir freuen uns auf die nächsten Jahrzehnte... fordern Sie uns heraus.

Ihr RSG-Team